Ideen umsetzen!

jahr-2016

Das neue Jahr 2016

es scheint genauso anspruchsvoll zu sein eine neue Idee in die Tat umzusetzen, wie es bei einem bestimmtem Foto ist, welches schon immer im Kopf eines Fotografen herumschwirrt.

Das Bild ist da, im Kopf ist es schon längst vorhanden, aber es muss sich erst in der Realität entwickeln. Ansätze werden ausprobiert aber sie reichen bei weitem nicht an das eigentliche Bild im Kopf heran. Es muss noch gefeilt werden und viele Besuche einer Lokation sind erforderlich, um in die Nähe des Wunschbildes zu gelangen. Wer hat schon das Glück direkt beim ersten Besuch die optimalen Bedingungen anzutreffen. Es wäre schön wenn es so wäre aber wir alle kennen die grausame Realität: Die Geduld eines Naturfotografen wird sehr oft auf eine harte Probe gestellt. Trotzdem sollte man die Kamera nicht ins Korn werfen! Oder des Traumbild bagatellisieren nach dem Motto: Ach sooo schön wäre das Bild doch nicht gewesen….
Die Dinge die wir lange in Erinnerung behalten sind eben nicht die, für die wir gar nicht kämpfen mussten. Denn welche besonders fotogenen Orte bleiben tief in unserem Gedächtnis eingebrannt, oder welche Bilder zählen wir zu unseren Favoriten?

Ich habe so einige Ideen die ich in diesem Jahr umsetzen möchte und ich habe mir fest vorgenommen sie auch unbedingt in die Tat umzusetzen. Je nach Idee eine anspruchsvolle Aufgabe! Aber jede einzelne Anforderung lohnt sie zu bewältigen.

Gerne möchte ich schon hier auf die neuen Termine meines Workshops Motive in der Natur hinweisen, mit denen ich Ihnen helfen kann Ihre eigenen Ideen schneller und optimiert zu verwirklichen.
Klicken Sie hier, um näheres über den Workshop zu erfahren

Was sind Ihre Ziele 2016? Geben Sie Ihren Zielen doch ein Datum, ab wann und bis wann Sie es erreichen wollen. Denn nur so bringen Sie sich selbst in einen gewissen Zugzwang, um endlich das Traumfoto auf die Speicherkarte zu bannen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg im Jahre 2016 und freue mich darauf, Sie in einem meiner Workshops einmal persönlich kennen zu lernen!

 

 

 

Hintergrundbild April

Holger-Hackenjos-Naturfotografie-Zapfen

Ein Bild nach dem Motto: Es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Kleidung. An dem Tag, wärend dieser Aufnahme machte der Küstenregenwald seinem Namen alle Ehre!

Sinflutatige Regenfälle begossen das Equipment und prüften den Rucksack ob er -wie der Hersteller es verspricht- wirklich wasserundurchlässig ist.
(Nein, er war es nicht)

Sichtweite keine fünf Meter. An Landschaftsaufnahmen war nicht zu denken, aber zum Glück finden sich auch im Nahbereich schöne Motive.